Die Investmentfonds.de Spezialisten                InveXtra AG   Pressespiegel   Datenschutz  Kontakt 
ANZEIGE 
     24.04.2019
 Beste Geldanlage TOP-Fonds Fondsdepot 100% Investmaxx Stop&Go Marktanalysen & News
RATGEBER

- Riester-Rente



Jetzt Erneuerbare Energien Fonds kaufen und in die Zukunft investieren!


Die besten Solar- Wind- und Ökofonds mit 100% Rabatt kaufen >>
  Finanzangebote


Fonds günstig kaufen
Börse Online (07/06):
"Wer wirklich Gebühren sparen will und sich nicht scheut, ein neues Depot zu eröffnen, sollte zum Vermittler wechseln. Bei 100 Prozent Rabatt braucht man nicht mehr viel zu rechnen - denn dort ist das Fondskaufen kostenlos."

www.fondsdiscount.com





      
FONDS

ISIN, WKN, Gesellschaft oder Name
NEWS

Stichwort

 Investmentfonds - News

FondsNews        
08.04.2019   
Wichtiger Hinweis: Wir präsentieren Ihnen hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten zum Thema Investmentfonds. Für Inhalte und Copyright sind die Anbieter verantwortlich.

FondsNews Abfrage
 Datum eingeben

 News letzten 3 Tage
 News letzte Woche
 Volltextsuche Fondsnews
Investmentfonds.de 08.04.2019:

LOYS Monatskommentar - Zehn Jahre Aktienhausse



Köln, den 08.04.2019 (Investmentfonds.de) -

Loys AG, Spezialist für wertorientiertes aktives Aktienfondsmanagement
Im März jährte sich der Börsenaufschwung zum zehnten Mal. Nachdem das amerikanische Finanzsystem im Herbst 2008 vor dem Zusammenbruch stand, kam es zu drastischen staatlichen Eingriffen in den Bankenmarkt. Hilfsfinanzierungsprogramme (TALF, TARP, etc.) wurden in Amerika ins Leben gerufen und die Notenbank schritt zu radikalen Zinssenkung nebst einer Flutung des Kapitalmarktes mit billigem Geld. Gigantische Anleiheaufkaufprogramme wurden unter dem Namen ?Quantitative Easing? auf den Weg gebracht.
In Europa sah die Situation keineswegs besser aus, denn europäische Banken waren im US-Subprimemarkt stark engagiert und hatten mit eigenen spekulativen Immobilienblasen (Spanien, Irland, etc.) zu kämpfen. Viele Institute mussten staatlich gerettet werden, andere gingen schmählich unter. Deutschland, das überhaupt keine überhöhten Immobilienpreise und zu hohe Beleihungen mit Fremdkapital zu verzeichnen hatte, geriet gleichwohl mitten in den Abwärtsstrudel. Besonders ärgerlich dabei war, dass vor allem staatliche Landesbanken an vorderster Stelle der Zockereien gestanden hatten.
Aber im Gegensatz zum Börseneinbruch zu Beginn des neuen Jahrtausends (Internet-Blase, Neuer Markt, etc.) war die große Finanzkrise keine Börsenkrise, wiewohl die Kurse kräftig unter Druck gerieten. Vielmehr handelte es sich um eine klassische Bankenkrise, die durch die enge Verquickung zwischen Banken und Staaten letztere mit in den Orkus rissen. Wie sich zeigte, war der Aktienmarkt im Gegensatz zu den Zinsmärkten stets liquide. Das war und ist ein hohes Gut. Anleger neigen dazu, Liquidität nicht hinreichend hoch zu wertschätzen.
Die drastischen Kursrückgänge des Jahres 2008 erwiesen sich bei den meisten Aktien außerhalb des Finanzsektors als Übertreibungen. Aktien neigen nämlich dazu, ähnlich einer Schafherde, stets gemeinsam in eine Richtung zu rennen; in diesem Fall nach Süden. Übertreibungen sind aber ein fester Kernbestandteil des Aktienmarktes und nachdem sich herausstellte, dass die Bankenbranche vor einem Kollaps bewahrt wurde, griffen Investoren ab März 2009 an der Börse wieder zu. Damit bewies die Börse einmal mehr einen treffsicheren Riecher für den ab dem Jahr 2010 einsetzenden Konjunkturaufschwung. Dieser sollte sich als längster Wirtschaftsaufschwung in der Wirtschaftsgeschichte erweisen; er hält bis heute an.
Unterbrochen wurde die Börsenhausse durch zwei Korrekturjahre, nämlich das Jahr 2011, als die Griechenland-Krise kulminiert und das Jahr 2018, in welchem Zinserhöhungsängste und ein Nachlassen der Gewinndynamik bei den marktanführenden FAANG-Aktien die Runde machten.
LOYS-Investoren konnten an der zehnjährigen Börsenhausse prächtig partizipieren. Der Umgang mit Krisen gehört beim Fondsmanagement der LOYS AG zu den hervorstechenden Qualitäten. Denn wie sich an der Börse stets wieder zeigt, bleibt es wichtig, ein attraktives Verhältnis von Wert und Preis im Auge zu behalten, unabhängig von launischen Überbeliebtheiten oder temporären Verschmähungen einzelner Aktien. Eine Fondsmanagementkultur, die nicht permanent auf das Jahresende blicken muss und unabhängig von bilanziellen und regulatorischen Sachzwängen arbeiten darf, bringt Voraussetzungen mit, um auch die kommenden zehn Jahre zu guten Börsenjahrgängen für LOYS-Anleger werden zu lassen. Indes besteht der Hauptunterschied zur Vergangenheit darin, dass es heute keinen positiven Realzins mehr gibt.

Quelle: Investmentfonds.de


DRUCKVERSION        NACHRICHT versenden

 Fondsnews nach Branche:


                                                                                              

weitere FondsNews (hier klicken)   // 

18.04:  Janus Henderson Investors: Chancen maximieren: Warum Korrelation und Diversifizierung so wichtig sind

17.04:  Principal Global Investors: Ende des goldenen Zeitalters für Aktien und Anleihen

17.04:  T. Rowe Price: Innovationen, Disruptionen und das Ende des "tugendhaften" Zyklus

16.04:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Positive Wirtschaftsdaten aus China

16.04:  LFDE Macroscope: Warten ist das Gebot der Stunde

15.04:  Marktkommentar Vontobel: Brexit - Des Dramas nächster Akt

15.04:  La Française Kommentar zur vergangenen EZB-Sitzung

15.04:  J.P. Morgan Asset Management: Ist das Glas für Anleiheinvestoren halb voll oder halb leer?

11.04:  Principal Global Investors: Ist die inverse Zinskurve nur ein Fehlalarm?

10.04:  BVI - Fondssparpläne gegen den Kaufkraftverlust

09.04:  M&G Investments: US-Rezessionsängste sind übertrieben

09.04:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Keine Zinswende in Sicht

09.04:  LFDE Macroscope: So nah und doch so fern

08.04:  T. Rowe Price: Disruptive Kräfte verändern den Finanzmarkt

08.04:  J.P. Morgan AM: Fürsorgliche Notenbanken erfreuen die Märkte

08.04:  LOYS Monatskommentar - Zehn Jahre Aktienhausse

04.04:  Vontobel: Weitere Zinserhöhungen trotz Inversion der US-Zinskurve wahrscheinlich

03.04:  LFDE Macroscope: Dovish is the new black

02.04:  Donner & Reuschel: Mumm kompakt - Wochenverlauf könnte holprig werden

01.04:  Euroswitch Pressemitteilung: "Die Kapitalmärkte fahren aktuell auf Sicht, die Politik offenbar gegen die Wand"


weitere FondsNews (hier klicken)
 //  Volltextsuche:




Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen. Keine der Informationsangaben ist als Werbung oder Angebot zu verstehen. Bitte fordern Sie für jede (Geld-) Anlageentscheidung den jeweils gültigen Verkaufsprospekt und Geschäftsbericht an und vereinbaren einen Beratungstermin mit einem professionellen Anlageberater.
Quellen: Investmentfonds.de.
 Weiterführende Links
   -FondsRatgeber  -FondsFilter  -Marktanalysen  -InvestMaxxTM Concept  -Marktberichte   -Meine Extra Vorteile  -Fonds-Einmalanlage  -Features
   -Altersvorsorge  -Gesellschaften     -Regionen  -Fondsberatung  -Wie kaufe ich?  -Fonds-Sparplan  -Fondssparplan
   -Fondssparplan  -Top-Fonds     -Branchen  -Vermögensverwaltung  -Fondsdiscount 100%  -Einmalanlage  -Ausschüttungen
   -Einmalanlagen      -Regionen  -News  -Portfolio-Check  -Fondsbrokerage 1% AA  -Sparplan  -Multiwährung
   -Entnahmeplan      -Branchen  -Investmentspecials  -Altersvorsorge-Check  -Investmaxx? Garantie  -Entnahmeplan  -Testanmeldung
   -Renditevergleich  -VL-Fonds     -Asien  -InvestmaxxExperten  -Fondsvermögensverw.  -Altersvorsorge-Check  
   -Einführung Fonds  -RiesterRente-Fonds     -Osteuropa  -Call-Back-Telefon  -Downloadcenter/ Antrag    


[ 2000-2019 © Investmentfonds.de, a service of InveXtra AG| Letztes Update: 24.04.2019 | eMail | presse | Impressum | kontakt ]

Daten von und Software-Systems.at. Nutzungsbedingungen. Teletrader, Software-Systems und InveXtra AG übernehmen keine Gewährleistung für die Richtigkeit der übermittelten Daten.